Ist eToro der Investmentmarkt der Zukunft?

Binance Exchange

Bei eToro handelt es sich um ein multinationales Unternehmen, welches für sozialen Handel konzipiert wurde, inklusive Multi-Asset-Brokerage sowie einer Investment-Plattform und weitere Dienstleistungen. Durch seine vielfältige Nutzermöglichkeit ist die Plattform für eine großes Publikum zugänglich.

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 in Tel Aviv verzeichnet das Unternehmen einen rasanten Aufstieg. Weltweit. Inzwischen hat es seinen Sitz auch auf Australien, Israel sowie dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staatenausgeweitet. Grund genug, sich dieses Unternehmen der Brüder Yoni und Ronen Assia einmal genauer anzuschauen.

Lohnt es, auf der Trading-Plattform eToro zu investieren? 

Bei eToro können Anleger nicht nur Kryptowährungen und/oder Aktien kaufen und verkaufen, sondern auch in Rohstoffe und Exchange Traded Funds (ETF – börsengehandelte Indexfonds) investieren. Dank dieses breiten Spektrums an Tool zählt das Unternehmen eToro zu den führenden Trading-Plattformen weltweit. Zusätzlich stellt das Unternehmen eines der weltweit größten Social-Investments-Netzwerke zur Verfügung, welches die junge Trading-Plattform auch außerhalb der Landesgrenzen berühmt gemacht hat. Die Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert dabei das Unternehmen. 

Welche Vorteile besitzt eToro gegenüber anderen Kryptowährungs-Plattformen? 

Wie bereits erwähnt, ist die Vielfältigkeit von eToro ein großes Plus. Hinzu kommt, dass das Unternehmen auch spezielle Bonuszahlungen, die sich nach der Höhe der Ersteinzahlung richtet, ausschüttet. Diese kann bis zu maximal 10 Prozent betragen. Das Fintech Startup-Unternehmen besticht aber auch mit weiteren Vorzügen gegenüber der Konkurrenz. 

So bietet eToro einen Handel mit Aktien und ETFs, die ohne zusätzliche Provision getätigt werden können. Für Neukunden sehr interessant ist die schnelle und einfache Kontoeröffnung. Aber auch die innovative Möglichkeiten, andere Investoren zu kopieren (Social Trading) und so auch ohne ein umfassendes Grundwissen zügig Gewinne zu erzielen, zählt zu den Vorteilen des Brokers. 

Es sollte jedoch auch bedacht werden, dass die entstehenden Forex-Gebühren im Vergleich zu anderen Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen verhältnismäßig hoch sind. Da hingegen sind Einzahlungen und die Haltekosten nicht zu entrichten. Auch die Ein- und Verkaufspreise liegen derzeit bei Null Prozent. 

Fazit

Das im Jahr 2009 gegründete Fintech Startup-Unternehmen eToro fungiert weltweit und gehört in Europa unter die ersten fünf der beliebtesten Handels-Plattformen. Dank der hohen Anzahl an Investoren bietet das Unternehmen gute Konditionen auf dem Markt der Kryptowährungen an. Alles in allem zeigen die Kundenrezensionen und die stetig steigenden Mitgliedszahlen, dass es sich lohnen kann, auf eToro zu investieren.

Patrick Gerard
Ist eToro der Investmentmarkt der Zukunft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.